Huawei Watch (1) recovery bootloop und fix

Da es aktuell vermutlich (Android Wear 2.0 ist verfügbar) vermehrt dazu kommt, dass Anwender ihre Huawei Watch erster Generation über die android debug bridge (adb) flashen und es dabei offenbar zu einem gemeinen Bootloop im Recovery kommen kann, hier nun meine Lösung dieses Problems.

Voraussetzungen:

  1. Android SDK Platform Tools installiert und lauffähig
  2. „Non preview image“ der Huawei Watch von der Android-Wear Entwickler-Seite bei Google herunterladen und entpacken

Der Fehler stellt sich wie folgt dar:

Die Uhr startet nicht korrekt, es wird ganz kurz der liegende Android mit Ausrufezeichen angezeigt (wirklich nur für den Bruchteil einer Sekunde), dann startet die Uhr neu und endet wieder im oben genannten Zustand und wiederholt das in einer Endlosschleife. Bei langem Druck auf die Krone geht die Uhr nicht aus, sondern startet wieder in den genannten Bootloop.

Die Lösung:

Zuerst muss die Uhr in den Fastboot-Modus gebracht werden. Da im Fehlerfall kein Zugriff über den Computer möglich ist, muss dies manuell über die Krone der Uhr gemacht werden.

  1. Krone drücken und halten. Nach einigen Sekunden startet die Uhr neu, das Huawei-Logo erscheint. Die Krone weiter gedrückt halten.
  2. Während das Logo aufleuchtet, vibriert die Uhr für etwa eine Sekunde. Danach sofort die Krone loslassen und kurz erneut drücken, bevor die Uhr noch einmal vibriert. Drückt man zu spät, landet man wieder im Bootloop. Drückt man richtig, landet man im Fastboot-Modus.

Nun muss die Uhr in den USB-Adapter gelegt und an den PC angeschlossen werden. In der Konsole muss geprüft werden, ob die Uhr erkannt wird, dies geschieht per

fastboot devices

Nun sollte die Uhr angezeigt werden. Wird kein Gerät angezeigt, hat das nicht geklappt und die weiteren Schritte werden nicht funktionieren.

Nun muss zuerst den Bootloader (im eingangs heruntergeladenen Ordner) geflasht werden:

fastboot flash bootloader /pfad/zur/datei/bootloader-sturgeon-m6e69f.img
fastboot reboot-bootloader

Ist dies geschehen, wird das System-Image geflasht:

fastboot -w update /pfad/zur/datei/image-sturgeon-m6e69f.zip

Auch dies muss fehlerfrei durchlaufen. Ist es geschehen, ist die Uhr wieder im Auslieferungszustand und kann neu eingerichtet werden.

Die Uhr ging falsch bei eplus

Heute Mittag stellte ich mit erstaunen mehrfach fest, dass ich mich in der Uhrzeit geirrt habe. Ich habe mehrfach von meinem Smartphone die Uhrzeit abgelesen und kurze Zeit später anderswo auf einer anderen Uhr festgestellt, dass gerade innerhalb einer halben Minute etwa 10 Minuten vergangen sein mussten.

Das war äußerst verwirrend, weil mir das sonst nicht passiert. Ich habe ein recht gutes Zeitgefühl und wenn ich gefühlt alle 10 Minuten auf eine Uhr sehe, sind meistens auch ziemlich genau 10 echte Minuten vergangen.

Die Lösung heute:
Offenbar gingen die Uhren im eplus-Mobilfunknetz verkehrt.

Die Uhrzeit wurde von eplus falsch gesendet
Die Uhrzeit wurde von eplus falsch gesendet

Laut eplus soll das Problem behoben sein. Da aber die Mobiltelefone nicht ständig nach der aktuellen Uhrzeit fragen, geht zumindest mein OnePlus One noch etwa 10 Minuten nach. Ein Neustart des Gerätes oder das Aus- und wieder Einschalten des Mobilfunknetzes behebt das Problem.